Dresden

Kulturelle Glanzpunkte mit Aufführung in der Semperoper

Foto: Gettyimages/aletheia97

Reisezeitraum

11. bis 14. Dezember 2020

Reiseziel

Deutschland

Reisetyp

Flugreise

ab 990 €

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Eine Reise zur Adventszeit mit wunderschönen Eindrücken und Erlebnissen. Dresden liegt an der Elbe, die sich zuvor durch die Sächsische Schweiz ihren Weg gebahnt hat. Weltbekannt ist die Stadt für ihre traumhafte Barockarchitektur mit der 2005 wiedererrichteten Frauenkirche, dem Zwinger, der Semperoper und dem Elbtal. Oft wird die Stadt aufgrund ihrer Schönheit und des Einflusses italienischer Baumeister im Barock auch Elbflorenz genannt.

Gute Gründe für diese Reise:

Die vier Reisetage haben es in sich! Sie lernen neben Dresden auch das schöne Meissen
sowie das Schloss Proschwitz kennen und besuchen die Porzellanmanufaktur. Ein Höhepunkt ist ganz sicher die Aufführung der Oper »Die Zauberflöte« von Mozart in der imposanten Dresdner Semperoper.

REISEROUTE

Tag 1

ANREISE NACH DRESDEN UND ABENDESSEN

Sie fliegen vormittags von Frankfurt nach Dresden. Hier empfängt Sie Ihre Reiseleitung zur Weiterfahrt und bringt Sie in das zentral gelegene 4-Sterne-Hotel INDIGO am Wettiner Platz. Nach der Zimmerbelegung bleibt Ihnen noch Zeit für das Frischmachen.
Am frühen Abend treffen Sie sich im Foyer mit den übrigen Teilnehmern und machen sich auf den Weg zu einem bei Einheimischen beliebten Restaurant. Sie genießen regionale Spezialitäten.

Tag 2

DRESDEN, STOLLENBÄCKEREI UND SEMPEROPER MIT »DIE ZAUBERFLÖTE«

Heute machen Sie einen Rundgang durch Dresdens wunderschöne Altstadt. Historisch gesehen ist die Innere Altstadt Dresdens DAS Zeichen für den Wiederaufbau. Durch die Bombenangriffe im Februar 1945 zu großen Teilen fast komplett zerstört, zeigt sie sich heute wieder in vollem Glanz. Überzeugen Sie sich selbst! Kein anderer Stadtteil Dresdens ist so dicht besiedelt mit historischen Bauwerken. Zu erwähnen seien hier die Brühlsche Terrasse mit Ständehaus und Hofkirche, die rekonstruierte Frauenkirche am Neumarkt, die Kreuzkirche am Altmarkt, der Zwinger, die Semperoper, das Residenzschloss und die Münzgasse, welche eine beliebte Verbindung zwischen Neumarkt und Brühlsche Terrasse ist. Das bekannteste Produkt Dresdens ist der Dresdner Christstollen. In vielen Familien ist er ein Muss zum Weihnachtsfest – aber wie wird diese Leckerei eigentlich hergestellt? Heute erfahren Sie mehr und schauen den Bäckern einmal über die Schulter. Freuen Sie sich darauf, eine Original-Stollenbäckerei zu besuchen. Selbstverständlich darf auch probiert werden! Der süße Wohlgeschmack wird Sie danach in etwas freie Zeit
zur eigenen Gestaltung begleiten.
Ein kulturelles Highlight erwartet Sie am Abend. Mit einem Aperitif werden Sie in der imposanten Semperoper empfangen. Anschließend genießen Sie auf sehr guten Plätzen der Kategorie PG2 die hochkarätige Aufführung der Oper »Die Zauberflöte« von Mozart.

Tag 3

MEISSEN, PORZELLANMANUFAKTUR, SCHLOSS PROSCHWITZ UND DRESDNER WEIHNACHTSMARKT

Heute lernen Sie die schöne Stadt Meissen kennen. Unterhalb der um das Jahr 929 von König Heinrich I., dem Burgenbauer, gegründeten Burg Misnia entwickelte sich Meissen aus dem slawischen Dorf Meisa am gleichnamigen Bach zur Marktsiedlung und schließlich Ende des 12. Jahrhunderts zu einer Stadt. Die Altstadt bildet den historischen Stadtkern. Wegen der früher dort residierenden Bischöfe und Markgrafen ist sie von herausragender kultureller Bedeutung für Sachsen. Während eines geführten Rundgangs durch die Stadt begegnen Ihnen die Sehenswürdigkeiten mit eindrucksvoller Baukultur.
Erfreuen Sie sich am Anblick des spätgotischen Rathauses, der Bürgerhäuser aus der Zeit der Gotik, Renaissance und des Barock, am spätgotischen Prälatenhaus sowie dem Brauhaus Meissen aus der Renaissance. Doch ganz besonders berühmt ist Meissen für die Herstellung von edlem Porzellan. Hier residiert die älteste Porzellan-Manufaktur Europas und steht seit ihrer Gründung im Jahre 1710 für einzigartiges Kunsthandwerk. Sie besuchen das Museum der Meissen Porzellan Stiftung und erhalten eine exklusive Führung. Dabei sehen Sie Werke aus 300 Jahren Manufakturgeschichte. Im nahe gelegenen Proschwitz empfängt Sie anschließend das Weingut Schloss Proschwitz, das
älteste privat bewirtschaftete Weingut in Sachsen. «Hochgenuß trifft Lebensfreude» ist hier das Motto – und Sie werden es bei einer Weinverkostung selbst bestätigen können. Die Weinberge dieser Region sind historisch. Seit mehr als 850 Jahren wird hier Wein kultiviert. Oberhalb der Elbe – mit Blick auf die Porzellanstadt Meissen, die Albrechtsburg und den Meissner Dom reifen Weine, die schon weit vor dem Zweiten Weltkrieg internationales Renommé genossen haben. Eine Besichtigung des privaten, eleganten Schlosses ist hierbei inkludiert. In unbeschwerter Stimmung, mit Vorfreude auf das nahende Fest, fahren Sie zurück nach Dresden und besuchen den zauberhaften Weihnachtsmarkt. Der Geruch von Mandeln, Christstollen, Rostbratwürstchen und Glühwein gepaart mit dem Lichterzauber der zahlreichen, festlich geschmückten Stände wird Sie in beste Weihnachtsstimmung hineinversetzen. Auf dem Weihnachtsmarkt haben Sie dank freier Zeit auch die Gelegenheit, so manches Mitbringsel einzukaufen. Die Festtage sind nicht mehr weit…

Tag 4

DIE FRAUENKIRCHE IN DRESDEN UND RÜCKREISE NACH FRANKFURT

Das bekannteste Bauwerk der Stadt Dresden steht heute auf Ihrem anspruchsvollen Programm: Sie besichtigen die Frauenkirche. Der berühmte Kuppelbau entstand im 18. Jahrhundert und wurde kurz vor Ende des Zweites Weltkrieges zerstört. Ihre Ruine verblieb viele Jahre als Mahnmal im Herzen der Stadt. Im Zeitraum 1993 bis 2005 erfolgte der Wiederaufbau des prächtigen Bauwerkes. Nachdem Sie diese imposante und geschichtsträchtige Kirche kennengelernt haben, werden Sie sich bei einem gemütlichen Mittagessen in Dresden stärken. Hinterher bleibt Ihnen noch etwas Freizeit zur eigenen Gestaltung. Wie wäre es mit einem Spaziergang zum nahen Elbufer oder zur schönen
Anlage des Zwingers?

Am späten Nachmittag werden Sie zum Flughafen gefahren und
starten abends mit phantastischen Eindrücken aus dem Elbflorenz
zum Rückflug nach Frankfurt.

LEISTUNGEN

LEISTUNGEN:

  • Flug von Frankfurt nach Dresden und zurück
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel
    »Indigo Dresden« (Landeskategorie)
  • Abendessen in einem beliebten Restaurant (am 1.Tag)
  • Mittagessen (4. Tag)
  • Rundgang durch Dresden
  • Besuch einer Stollenbäckerei
  • Stadtbesichtigung Meissen mit Besuch der Porzellan-Manufaktur
  • Besuch von Schloss Proschwitz, inklusive Eintritt und Weinverkostung
  • Besuch des Dresdner Weihnachtsmarktes
  • Eintrittskarte Kategorie PG2 für die Mozart-Oper
    »Die Zauberflöte« in der Dresdner Semperoper, inklusive Aperitif
  • Besichtigung der Frauenkirche
  • Qualifi zierte Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

 

IHR HOTEL:

INDIGO Dresden**** in Dresden
Das stilvolle BoutiqueHotel liegt zwischen der kulturellen Stätte Kraftwerk Mitte und Dresdens weltberühmten Sehenswürdigkeiten aus der Barockzeit. Dresdens Zentrum mit seinen prachtvollen Kirchen in der charmanten historischen Altstadt ist in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Die Zimmer sind komfortabel, individuell eingerichtet. Das Hotel verfügt über W-Lan und ein hauseigenes Fitnessstudio.

PREISE

4 Tage, je Person in EURO

 

pro Person im Doppelzimmer 990,- EUR
Einzelzimmerzuschlag 190,- EUR

Ermäßigung bei Eigenanreise pro Person 200,- EUR

 

Eine eventuelle Citytax/Kurtaxe ist vor Ort zu bezahlen.

HINWEISE

Programm-, Flugzeiten-/Airlineänderungen sowie Druckfehler vorbehalten.
Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters, die Sie mit Ihrer Bestätigung erhalten.

Veranstalter: Mondial Tours MT SA, CH-Locarno

INFORMATIONSMATERIAL ANFORDERN





 Hiermit willige ich ein, dass das Medienhaus Main-Echo meine Daten verarbeitet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen/Rechte finde ich unter https://www.main-echo.de/datenschutz

ES KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Main-Echo

© Copyright 2016 Main-Echo Reisen