Elbphilharmonie Hamburg

Konzertreise

Foto: Paul Siepker/Getty Images

Reisezeitraum

5. bis 7. Juni 2022

Reiseziel

Deutschland

Reisetyp

Konzertreise

ab 999 €

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Mitten in der Elbe auf einem historischen Kaispeicher, thront mit der Elbphilharmonie das neue Wahrzeichen der Stadt. Das Herzstück des Gebäudes ist zugleich eine der spannendsten baulichen Herausforderungen Europas: ein Konzertsaal von Weltklasse auf einer Höhe von 50 Metern. Das 110 Meter hohe Konzerthaus ist Hamburgs neues Wahrzeichen und der »Große Saal« ist nach einhelliger Meinung ein Schmaus für Augen und Ohren. Mit allen Sinnen geniessen, ist das Motto dieser einzigartigen Konzertreise. Schon jetzt zählt die Elbphilharmonie zu den 10 besten Konzerthäusern der Welt. Die Elbphilharmonie verfügt über fast 2.100 Sitzplätze im Grossen Konzertsaal und 550 Plätze im Kleinen Saal. Der gläserne Neubau besticht durch die kühn geschwungene Dachlandschaft, die einzigartig in Konstruktion und Architektur ist.

REISEROUTE

Tag 1

SONNTAG, 05. JUNI 2022 ANREISE HAMBURG · ORIENTIERUNGSRUNDFAHRT · MITTAGESSEN IM »PARLAMENT« · SPEICHERSTADT

Eigenanreise nach Hamburg zum 4*-Hotel Holiday Inn HafenCity bis 14.00 Uhr, wo Sie von Ihrem örtlichen Guide empfangen werden. Am Nachmittag widmen Sie sich mit Ihrem örtlichen Reiseleiter der berühmten Speicherstadt zwischen Baumwall und Oberhafen. Der größte zusammenhängende historische Lagerhaus-komplex der Welt – eines der wichtigsten Wahrzeichen der Metropole – entstand zwischen 1883 und 1927 in drei Abschnitten. Das rund 26 Hektar große Ensemble wird von sechs Wasserläufen, den sogenannten Fleeten, durchzogen. Die in neugotischer Backsteinarchitektur auf Eichenpfählen errichteten Lagerhäuser verfügen über jeweils eine Anbindung an das Wasser und an die Straße. Gemeinsam mit dem Kontorhausviertel zählt die Speicherstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Einst waren die zahlreichen Speicher mit Stückgut – vor allem mit Kaffee, Tee und Gewürzen – gefüllt.

Tag 2

MONTAG, 06. JUNI 2022 ARCHITEKTUR-ENSEMBLE HAFENCITY · KONZERT MIT DEN WIENER PHILHARMONIKERN IM GROSSEN SAAL DER ELBPHILHARMONIE

Am heutigen Tag lassen Sie sich von den faszinierenden Gegensätzen der erst im Jahr 2008 offi ziell gegründeten HafenCity in den Bann ziehen. Die den jungen Stadtteil prägenden modernen, aber dennoch nachhaltigen Architekturen bilden einen harmonischen Kontrast zu den historischen Gebäuden der alten Speicherstadt. Entlang des Zollkanals und vorbei am Deutschen Zollmuseum auf dem Gelände des ehemaligen Hamburger Zolls gelangen Sie zum auffälligen Gebäude-ensemble Unilever-Haus und Marco-Polo-Tower sowie zu den Marco-Polo-Terrassen am Grasbrookhafen. An der Spitze des Großen Grasbrooks wurde unter Einbeziehung des Kaispeichers A die Elbphilharmonie errichtet und im Januar 2017 eröffnet. Die auffällige Architektur verbindet die Außenmauern des alten Backsteinspeichers mit einem modernen Aufbau mit Glasfassade. Während Ihres Rundgangs entdecken Sie Hamburgs »neues Wahrzeichen« aus immer wieder neuen und auch ungewöhnlichen Perspektiven. Im Anschluss haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Vielleicht möchten Sie eines der vielen Museen besuchen oder das Hamburger Rathaus besuchen, auch ein Spaziergang auf der Flaniermeile »Mönckebergstraße« lohnt sich. Am Abend können Sie sich auf das einmalige Erlebnis in der Elbphilharmonie freuen. Zuvor werden Sie in einem Restaurant in der Nähe der Elbphilharmonie zu Abend essen. Bevor Sie den musikalischen Klängen im «Großen Saal» lauschen, fahren Sie mit der längsten gebogenen Rolltreppe der Welt auf die Plaza der Elbphilharmonie. Der atemberaubende Rundumblick auf die Stadt und den Hafen von der 37 m hohen Aussichtsgalerie ist atemberaubend. Im Anschluss erwartet Sie das Konzert der »Wiener Philharmoniker«.

WIENER PHILHARMONIKER UNTER DER LEITUNG VON ANDRIS NELSONS SPIELEN EINZIGARTIGE WERKE VON DMITRI  SCHOSTAKOWITSCH: 9. SINFONIE ES-DUR OP. 70 ANTONÍN DVOŘÁK: 6. SINFONIE D-DUR OP. 60

Dmitri Schostakowitsch war ein Fan der Wiener Philharmoniker. Wann genau der Komponist das 1842 als »Philharmonische Academie« gegründete  Ensemble kennenlernte, ist zwar nicht belegt. 1955 jedoch äußerte er sich nach dem Besuch eines Konzerts anlässlich der Wiedereröffnung der Wiener Staatsoper sehr lobend über die »glänzende Orchesterkultur«, die die  österreichischen Musiker gemeinsam entwickelt hätten. Schostakowitschs eigene Neunte Sinfonie war zu diesem Zeitpunkt bereits einige Jahre alt, aber wie so viele seiner Werke mit einem Aufführungsverbot belegt worden. Erst Stalins Tod brachte das Werk, das der Diktatur mit einer gehörigen Portion Sarkasmus begegnet, ans Licht und damit auf die Konzertbühnen. Seitdem hat sich natürlich viel geändert, die Besonderheit der 9. Sinfonie besteht bis heute.
Antonín Dvořák wurde zu seinen Anfangszeiten verkannt und musste sich als »Provinzmusiker« durschlagen. In seiner Heimatstadt Prag zog er allerdings die Aufmerksamkeit von Johannes Brahms auf sich. Mit seinen »Slawischen Tänzen« wurde er schließlich über Nacht ein bekannter Mann und eroberte die internationalen Konzertsäle. Die Wiener Philharmoniker führen seine 6. Sinfonie in erstklassiger Brillanz auf.

Tag 3

3. TAG · 3. TAG · DIENSTAG, 07. JUNI 2022 »HAMBURGS WELTBEKANNTER HAFEN UND KAFFEEERLEBNIS IM GENUSS-SPEICHER« (FAK.) RÜCKREISE ZUM AUSGANGSORT

Wenn Sie möchten, entdecken Sie heute zunächst den Hamburger Hafen, der 2019 bereits seinen 830. »Hafengeburtstag« feiern konnte, bei einer Rundfahrt in einer Barkasse. Knapp ein Zehntel der Stadtfläche wird vom Hafengebiet eingenommen, das Hamburg den Beinamen »Tor zur Welt« einbrachte. Durch Handelsrouten ist die Hansestadt mit über 900 Häfen in 170 Ländern verbunden. Genießen Sie den faszinierenden Blick auf die Speicherstadt, die Elbphilharmonie, die großen Werften, Schleusen und Kreuzfahrtterminals, die Köhlbrand- und die Norderelbbrücke sowie die malerischen Fleete. Im  Anschluss an das Mittagessen im Restaurant begeben Sie sich erneut zur Speicherstadt. Am Ufer des St.-Annenfl eets, wo bereits ab 1892 Kaffee gelagert und bearbeitet wurde, besuchen Sie den »Genuss-Speicher« mit seiner Erlebniswelt rund um das beliebte Getränk – im eindrucksvollen Museum »Kaffeerösterei Burg« tauchen Sie in die Geschichte des Kaffeeanbaus und -handels ein. Sie lernen die verschiedenen Zubereitungsweisen kennen und begegnen bei einer Kaffeeverkostung unterschiedlichen Aromen aus Brasilien, Äthiopien und Indonesien (Preis inklusive Rundfahrt mit einer Barkasse, Mittagessen, Eintritt und Kaffeeverkostung: 85,–).
Anschließend treten Sie die individuelle Rückreise zu Ihrem Ausgangsort an.

LEISTUNGEN

  • 2 Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4*-Hotel »Holiday Inn HafenCity«
  • 3-Gang-Menü am 06.06.22 vor der Konzertaufführung in einem Restaurant nahe der »Elbphilharmonie«
  • Führung durch historische Speicherstadt
  • »Architektur-Ensemble HafenCity«
  • Kulturförderabgabe Hamburg
  • 1 Konzertkarte Elbphilharmonie Kat. 1 für das Konzert mit den »Wiener Philharmonikern« unter Leitung von Andris Nelsons
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • »Hamburgs weltbekannter Hafen und Kaffeerösterei Burg« inkl. Mittagessen 85,– €

PREISE

  • pro Person im DZ 999,– €
  • EZ-Zuschlag 160,– €

IHR HOTEL: »Holiday Inn HafenCity****« Hamburg

Im Herzen der Elbmetropole liegt das Hotel Holiday Inn HafenCity, fußläufi g zu den schönsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten. In dem sich schnell entwickelnden Hafengebiet befi nden Sie sich in der Nähe einzigartiger Attraktionen wie der markanten Elbphilharmonie, der historischen Speicherstadt und den Landungsbrücken. Die renommierte »Hamburger Kunsthalle« und die Binnenalster ist in ca. 15 Gehminuten zu erreichen oder alternativ nur eine kurze U-Bahn-Fahrt entfernt. In der einladenden offenen Lobby können Sie ganztägig speisen, in der gemütlichen Cocktail-Lounge rund um die Uhr ein Getränk zu sich nehmen. Die stilvollen Zimmer sorgen mit hochwertigen Betten und Verdunklungsrollos für erholsamen Schlaf.

Die Zimmer sind mit begehbarer Dusche und Badewanne ausgestattet.

HINWEISE

Eine eventuelle Citytax/Kurtaxe ist vor Ort zu entrichten.

 

COVID-19 | 2G-Plus Regelung
Für diese Reise gilt die 2G-Plus Regelung (geboostert oder getestet mit PCR- Test).Es gelten die Covid- Hygienevorschriften und gesetzlichen Bestimmungen. Daher kann es zu kurzfristigen Programmänderungen kommen, die keinen Reisemangel darstellen. Wir empfehlen eine Corona- Reiseschutzversicherung.

 

Reisedokumente
Für diese Reise ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass ausreichend. Zudem benötigen Sie einen digitalen COVIDImpfnachweis, QR-Code oder Ihren gültigen Genesenennachweis (2G- Plus Regelung).

 

Rücktritt vor Reisebeginn
Wir empfehlen den Abschluss eines umfassenden Reiseversicherungs-Pakets, inklusive einer Rücktrittskostenversicherung sowie eine Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall, Krankheit oder Tod.

 

Mobilitätseinschränkung
Eine Einschränkung der Mobilität ist immer eine sehr individuelle Angelegenheit. Bitte scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen, auch wenn unsere Reisen an sich nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet sind. Gerne klären wir ab, ob und inwieweit eine Teilnahme für Sie möglich ist.

Veranstalter: Mondial Tours MT SA, CH-Locarno

INFORMATIONSMATERIAL ANFORDERN





 Hiermit willige ich ein, dass das Medienhaus Main-Echo meine Daten verarbeitet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen/Rechte finde ich unter https://www.main-echo.de/datenschutz

ES KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Foto: Ragnar Th. Sigurdsson (Iceland.is)

1799 EUR

Polnisches Fremdenverkehrsamt

699 EUR

Main-Echo

© Copyright 2016 Main-Echo Reisen