Côte d’Azur & Monte Carlo

Das Zirkusfestival – Artisten und die bezaubernde Mittelmeerküste

Reisezeitraum

24. bis 27. Januar 2019

Reiseziel

Frankreich

Reisetyp

Europareise

ab 995 €

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

KONTAKT MIT ARTISTEN AUS ALLER WELT!
Im Januar findet an der Côte d’Azur ein ganz besonderes Festival statt: Besuchen Sie mit uns das 43. Internationale Zirkusfestival Monte Carlo und genießen Sie ein paar Tage an der klimatisch milden französischen Mittelmeerküste: Das mediterrane Nizza, das bezaubernde Cannes und natürlich das Fürstentum Monaco stehen auf dem Programm. Sie wohnen während Ihrer Tage an der Côte d’Azur im 4-Sterne-Hotel in der Hafenstadt Nizza. Hier sind die Temperaturen im Winter immer einige Grad höher als auf der Alpennordseite. Wir besuchen mit Ihnen eine Vorstellung des Zirkusfestivals in Monte Carlo und bringen Sie in direkten Kontakt mit Artisten aus aller Welt! Vielleicht ist bei den Darbietungen, die zur Weltspitze gehören, auch S.A.S. Prinzessin Stéphanie von Monaco dabei – sie ist die Schwester des heute regierenden Fürsten und Präsidentin des Festivals. Seit 1974 gibt es die beliebte Veranstaltung, die den besten Artisten aus aller Welt eine Plattform zur Präsentation vor einem großen Publikum gibt und weltweit wohl das wichtigste Zirkusereignis des Jahres ist. Vielleicht haben Sie in den vergangenen Jahren die Vorführungen am Fernsehen mitverfolgt. Nun bietet sich endlich die Gelegenheit, live am Festival dabei zu sein. Wir haben für Sie rund um den Anlass noch eine Reihe von Extras organisiert: Anlässlich der Abendveranstaltung wird Sie der Weltzirkusdirektor Urs Pilz persönlich begrüßen und Ihnen einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen. Sie werden aber auch mit dem Dompteur Martin Lacey (er zeichnet verantwortlich für die Supershow mit 26 Löwen!) sprechen und mit dem aus Winterthur stammenden Schweizer Dirigenten Reto Parolari sowie weiteren Persönlichkeiten, die dem Festival zu seinem großen Erfolg verholfen haben. Bei der Arbeit mit Tieren halten sich alle Beteiligten strikt an ethische Regeln: die Tiere werden gut und respektvoll gehalten und ihre Gesundheit sowie ihr Wohlergehen sind oberstes Gebot.

 

Ihr Hotel: Splendid**** in Nizza
Das 4-Sterne-Hotel empfängt Sie im Herzen von Nizza in der Nähe der berühmten Promenade des Anglais. Im Restaurant «EssenCiel» mit herrlichem Panoramablick werden regionale und nationale Gerichte serviert. Auch die Bar lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Zudem verfügt das Hotel über eine Dachterrasse und ein Spa mit Türkischem Bad, Whirlpool, Fitnessraum sowie diversen Beauty- und Wellnessanwendungen. Die klimatisierten Zimmer sind mit Sat-TV, Telefon, Minibar, Internetzugang sowie einem Badezimmer mit Dusche/Wanne, WC und Haartrockner ausgestattet.

 

Abonnenten-Vorteil: Für Sie kostet der Ausflug »Musée Marc Chagall« nur 40,- €!

REISEPROGRAMM

TAG 1

ANREISE NACH NIZZA SOWIE RUNDGANG DURCH DIE ALTSTADT VIEUX NICE

Sie fliegen von Frankfurt nach Nizza im Süden Frankreichs. In der vielseitigen Hafenstadt werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und zum 4-Sterne-Hotel gebracht. Nach der Zimmerbelegung lernen Sie die nach Marseille zweitgrößte Stadt der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur und die fünftgrößte Stadt des Landes kennen. Freuen Sie sich auf zahlreiche barocke Profan- und Sakralbauten, die Sie beim Rundgang durch die engen Gassen entdecken. Beim Abendessen in einem Restaurant der Altstadt lassen Sie den Tag ausklingen.

TAG 2

AUSFUG »MUSÉE MARC CHAGALL« (FAKULTATIV) SOWIE RUNDGANG DURCH MONACO-VILLE MIT BESUCH DES INTERNATIONALEN ZIRKUSFESTIVALS VON MONTE-CARLO (INKLUSIVE)

Der Vormittag des heutigen Tages steht Ihnen in Nizza zur freien Verfügung. So können Sie die am ersten Tag bereits kennengelernten Sehenswürdigkeiten nochmals auf eigene Faust erkunden. Wenn Sie möchten, besuchen Sie das Musée National Marc Chagall in Nizzas Stadtteil Cimiez. Das sehenswerte Museum – die wichtigste Kunstsammlung der Stadt – beherbergt zahlreiche, hauptsächlich religiöse Gemälde Marc Chagalls und ist damit die größte öffentliche Sammlung von Werken des weltberühmten Malers (Preis inklusive Eintritt: 60,- €). Am Mittag machen Sie sich auf den Weg zum ebenfalls an der Côte d‘Azur gelegenen, von Frankreich umschlossenen Stadtstaat Monaco. Das Fürstentum Monaco ist der zweitkleinste Staat der Erde und besteht aus einer dicht bebauten Stadt, unmittelbar vor der Grenze zu Italien. Die einheimischen Monegassen sprechen einen norditalienischen Dialekt, Amtssprache ist jedoch Französisch. Seit dem Mittelalter regiert in Monaco die Familie Grimaldi. Der heutige Fürst ist Albert von Monaco. Wir laden Sie zu einer Tour durch die Stadt ein, wobei natürlich der Fürstenpalast mit seinem eindrücklichen barocken Hauptportal dazu gehört. Eine Ehrenwache ist jederzeit vor dem Schloss präsent. Monaco ist dank seinem mediterranen Klima berühmt geworden für seine exotischen Gärten. Jedes Jahr macht der Formel-1-Grand-Prix einmal im Fürstentum Halt und trägt sein klassisches Rennen in den Straßen der Stadt aus. Zunächst erwartet Sie ein Rundgang durch die Altstadt Monaco- Ville mit Besuch der Kathedrale Notre-Dame-Immaculée. Die Hauptkirche des Fürstentums wurde von 1875 bis 1903 im neoromanischen Stil auf den Grundmauern der im Jahr 1874 zerstörten Kirche Saint-Nicolas erbaut. Unter dem Chor befinden sich die Grabstätten der monegassischen Fürstenfamilie Grimaldi – nahezu alle Fürsten sind in der Kirche beigesetzt. Nach der Besichtigung begeben Sie sich zum faszinierenden Fürstenpalast. Das Bauwerk vereint verschiedenste Stilrichtungen vom Mittelalter über die Renaissance bis zum 19. Jahrhundert. Wenn Sie möchten, besuchen Sie zum Abschluss des Rundgangs das – über mehrere Jahre vom berühmten Forscher Jacques-Yves Cousteau geführte – Ozeanographische Museum mit seinen Aquarien (nicht im Reisepreis inkludiert, Eintritt ist vor Ort zu bezahlen). Am Abend erleben Sie ein besonderes Highlight Ihrer Reise – Sie besuchen das Internationale Zirkusfestival von Monte- Carlo. Das weltweit berühmteste Zirkusfestival wurde im Jahr 1974 von Fürst Rainier III. von Monaco gegründet und findet seitdem jährlich unter der Schirmherrschaft der monegassischen Fürstenfamilie statt. Die Leidenschaft des Fürsten galt dem Zirkus, insbesondere den Raubkatzen. Mit dem Festival wollte er die Zirkuskunst unterstützen und Artisten eine Plattform zur Präsentation vor großem Publikum geben. Freuen Sie sich auf die Vorstellung, einen gemütlichen Apero in der Pause und auf ein ganz spezielles Treffen mit dem Weltzirkusdirektor Urs Pilz, dem Dompteur Martin Lacey und dem Schweizer Dirigenten Reto Parolari. Schließlich kehren Sie zu Ihrem Hotel in Nizza zurück.

TAG 3

AUSFLUG »BEZAUBERNDES CANNES UND DIE INSEL SAINTE-MARGUERITE« (FAKULTATIV)

Gestalten Sie den heutigen Tag nach Ihren Vorstellungen in Nizza. Außerdem haben Sie Gelegenheit, zunächst bei einem Rundgang die schönsten Plätze der bezaubernden Mittelmeerstadt Cannes kennenzulernen. Nachdem Sie vom Mont Chevalier in der Altstadt den Blick auf die Stadt, die Küste und das Meer genossen haben, besuchen Sie Notre Dame d‘Espérance. Die älteste Kirche Cannes‘ mit ihrem quadratischen Turm wurde Mitte des 17. Jahrhunderts fertiggestellt. Nachdem Sie die mondäne Promenade de la Croisette auf eigene Faust erkundet haben, machen Sie sich auf den Weg zur Insel Sainte-Marguerite – Teil der Îles des Lérins rund fünf Kilometer vor der Küste. Die kleine Inselgruppe besteht aus vier Inseln – Sainte-Marguerite, Saint-Honorat, Saint-Ferréol und Saint de la Tradeliere. Bekanntheit erlangte die größte der Inseln durch das Fort Royal. Die Festung diente mehrere Jahre lang als Staatsgefängnis – der berühmteste Gefangene war der mysteriöse «Mann mit der eisernen Maske». Zum Abschluss des Ausfluges wird Ihnen das Abendessen im Restaurant serviert. Schließlich machen Sie sich auf den Rückweg nach Nizza (Preis inklusive Schifffahrten und Abendessen: 130.- CHF).

TAG 4

AUSFLUG »BLUMENMARKT IN NIZZAS ALTSTADT« SOWIE RÜCKREISE NACH FRANKFURT

Nizzas Märkte sind im ganzen Land bekannt. Bevor Sie die Rückreise antreten, besuchen Sie einen der schönsten Blumenmärkte Frankreichs. Der Marché aux Fleurs Cours Saleya findet nahezu täglich in der Altstadt statt. Die besondere Atmosphäre des farbenprächtigen Blütenmeers unter gestreiften Schirmen wird Sie sicherlich begeistern. Im Anschluss an den Markt liegt die Fußgängerzone mit zahlreichen gemütlichen Straßenlokalen, wo Ihnen nochmals etwas Zeit zur Verfügung steht. Schließlich werden Sie zum Flughafen Nizza gebracht und treten den Rückflug nach Frankfurt an.

LEISTUNGEN

  • Flug von Frankfurt nach Nizza und zurück (Umsteigeverbindung möglich)
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel «Splendid» in Nizza (Landeskategorie)
  • 1 Abendessen im Altstadtrestaurant (am 1. Tag)
  • Rundgang durch Nizzas Altstadt Vieux Nice
  • Rundgang durch Monaco-Ville mit Besuch des Internationalen Zirkusfestivals von Monte-Carlo
  • Ausflug »Blumenmarkt in Nizzas Altstadt«
  • Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

PREISE

Reisepreis pro Person

  • Doppelzimmer995 EUR
  • Einzelzimmerzuschlag150 EUR

 

Zusätzlich buchbar:

  • Ausflug »Musée de Chagall« inkl. Eintritt60 EUR
  • Ausflug »Musée de Chagall« inkl. Eintritt für Abonnenten nur40 EUR
  • Ausflug »Bezauberndes Cannes und die Insel Sainte-Marguerite« inkl. Abendessen«130 EUR

Veranstalter: Mondial Tours MT SA; CH-Locarno

INFORMATIONSMATERIAL ANFORDERN





 Hiermit willige ich ein, dass das Medienhaus Main-Echo meine Daten verarbeitet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen/Rechte finde ich unter https://www.main-echo.de/datenschutz

ES KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Main-Echo

© Copyright 2016 Main-Echo Reisen