Silvester auf Mallorca

Naturidylle, charmante Dörfer und berühmte Sehenswürdigkeiten

Reisezeitraum

29. Dezember 2019 bis 4. Januar 2020

Reiseziel

Mallorca

Reisetyp

Silvesterreisen

ab 1.195 €

Mindestteilnehmerzahl: 20

Idyllische Strände, stille Promenaden und meist angenehme, frühlingshafte Temperaturen – die während der Hauptsaison oftmals überlaufene und als Urlauberhochburg bekannte größte Baleareninsel verzaubert im Winter durch eine nahezu paradiesische und ruhige Atmosphäre.

REISEPROGRAMM

TAG 1

Anreise nach Cala Millor

Sie fliegen von Frankfurt nach Palma de Mallorca. Auf der Baleareninsel werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und zum 4-Sterne-Hotel in Cala Millor an der Ostküste gebracht. Nach der Zimmerbelegung stoßen Sie mit einem Cocktail auf den Beginn Ihrer Silvesterreise an. Den Tag lassen Sie schließlich beim gemeinsamen Abendessen ausklingen.

TAG 2

Ausflug »Port d‘Andratx und das Freiluftmuseum La Granja« (fakultativ)

Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Wenn Sie möchten, machen Sie sich nach dem Frühstück auf den Weg zur Westküste. Zunächst erreichen Sie das einst unscheinbare Fischerdorf Port d‘Andratx, Teil der Kleinstadt Andratx. Der Hafen von Andratx zählt zu den schönsten Naturhäfen der Insel. Nach einer kurzen Pause fahren Sie entlang der Steilküste in die Serra de Tramuntana zum Landgut «La Granja» – einem Freiluftmuseum nahe Esporles. Das Gut wurde bereits unter Römern und Arabern bewirtschaftet. Der Weiler Alpich und die zugehörige Felsenquelle ermöglichten die Anlage und Nutzung von Mühlen. Später entstand auf «La Granja» das erste Zisterzienserkloster Mallorcas, das über zweihundert Jahre lang das Landgut betrieb. Nachdem der Orden «La Granja» verließ, gelangte das Anwesen in Privatbesitz und wurde schließlich zum Freiluftmuseum umgebaut. Neben Einblicken in das Leben des Zisterzienserordens zeigt das Museum den Lebensstil der Gutsherren des 19. und frühen 20. Jahrhunderts.Freuen Sie sich auch auf eine Verkostung von Weinen und Sherry, die noch heute auf «La Granja» produziert werden und betreten Sie das eindrucksvolle Verlies mit seinen Folterinstrumenten (Preis inklusive Eintritt sowie Verkostung von Wein und Sherry: 80,- €). Auch heute wird das Abendessen im Hotel serviert.

TAG 3

Ausflug »Kloster Sant Salvador und Mallorcas Pracht« sowie stilvolle Silvesterfeier

Am Vormittag begeben Sie sich in das Inselinnere. Durch die mallorquinische Natur fahren Sie zum Kloster Santuari de Sant Salvador auf dem Berg Puig de Sant Salvador in der Nähe von Felanitx. Die festungsähnliche Klosteranlage bietet einen herrlichen Blick über die Insel und ihre auch in den Wintermonaten wunderschöne Landschaft. Im Anschluss an die Besichtigung der prunkvollen Klosterkirche besuchen Sie eine Töpferei. Schließlich machen Sie sich auf den Rückweg zu Ihrem Hotel in Cala Millor. Am Abend erwartet Sie eine stilvolle Silvesterfeier im Hotel. Sie genießen ein Galadinner mit Wein, Sekt, Softdrinks und Wasser und tanzen zu unterhaltsamer Live-Musik in das neue Jahr. Wenn Sie möchten, machen Sie um Mitternacht Bekanntschaft mit einem typisch spanischen Silvesterbrauch – dem «Glück weintrauben-Verzehren». Die amüsante Tradition besagt, dass zu jedem der zwölf mitternächtlichen Glockenschläge eine Traube gegessen und sich dabei etwas gewünscht wird. Für ein besonders glückliches neues Jahr müssen mit dem Ende der Glockenschläge alle zwölf Trauben verzehrt sein. Zu später Stunde stärken Sie sich außerdem bei einem Mitternachtssnack.

TAG 4

»Die Bucht von Alcúdia, das Cap Formentor und das altee Kloster Lluc« (fakultativ)

Den ersten Tag des neuen Jahres gestalten Sie nach Ihren Vorstellungen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, nach dem Frühstück den Inselnorden zu besuchen. Zunächst erreichen Sie die Bucht von Alcúdia an deren Küste sich Port d‘Alcúdia befindet. Die Gemeinde ist Teil der Kleinstadt Alcúdia im Herzen der Halbinsel Cap des Pinar, welche die Buchten von Alcúdia und Pollença trennt. Im Anschluss machen Sie sich auf den Weg zum Cap Formentor. Am äußersten Ende der Halbinsel Formentor befindet sich der Leuchtturm Far de Formentor aus dem 19. Jahrhundert. Lassen Sie sich von der Steilküste und der kurvenreichen Straße beeindrucken, bevor Sie zum alten Kloster Lluc fahren. Der Wallfahrtsort gilt noch heute als Mittelpunkt des geistigen Lebens der Insel. Die Schwarze Madonna von Lluc ist nicht nur für die Inselbewohner Ziel von Pilgerreisen (Preis: 60,- €). Nach der Rückkehr zum Hotel genießen Sie das Abendessen.

TAG 5

Ausflug »Kunstperlen in Manacor und die Inselhauptstadt Palma de Mallorca«

Nachdem Sie gemütlich gefrühstückt haben, werden Sie in der für ihre Kunstperlen berühmten Manufaktur «Majorica» in Manacor erwartet. Im Anschluss an die Besichtigung widmen Sie sich der Inselhauptstadt. Einst von den Römern als «Palmaria» gegründet, ist Palma de Mallorca heute der Regierungssitz und das Versorgungszentrum der Balearen. Nachdem Sie vom Castell de Bellver – der runden, im Mitte alter errichteten Wehrfestung – den Blick über die Stadt und deren Bucht genossen haben, lernen Sie Palmas Wahrzeichen kennen. Der im Jahr 1306 begonnene Bau der Kathedrale der Heiligen Maria nahm mehrere Jahrhunderte in Anspruch. Trotz der fehlenden Türme zählt die Bischofskirche des Bistums Mallorca zu den weltweit wichtigsten Bauten gotischer Stilrichtung. Im Innenraum lassen Sie sich vom hohen Gewölbe, dem von Antoni Gaudí umgestalteten Hauptaltar und den Buntglasfenstern in den Bann ziehen. Zum Abschluss unternehmen Sie einen Rundgang zu den malerischen Plätzen der Altstadt. Das Abendessen nehmen Sie im Hotel ein.

TAG 6

»Bergdörfer Valldemossa und Fornalutx«

Am heutigen Tag entdecken Sie zwei Dörfer, die zu den schönsten Mallorcas zählen. Zunächst fahren Sie zum Bergdorf Valldemossa in der Serra de Tramuntana. Mit seiner Lebensgefährtin George Sand verbrachte der Komponist Frédéric Chopin im Winter 1838/1839 einige Wochen in der Ortschaft. Das Paar lebte im ehemaligen Kartäuserkloster, das später zum Museum umgebaut wurde. Lassen Sie sich von der Atmosphäre des Dorfes mit engen Gassen und renovierten Häusern verzaubern, bevor Sie sich nach Fornalutx begeben. Bereits mehrfach wurde die kleine, charmante Gemeinde in die Liste der schönsten Dörfer Spaniens aufgenommen – sicherlich wird Fornalutx auch Sie begeistern. Nach der Rückkehr zum Hotel lassen Sie beim Abendessen die Eindrücke der Reise nochmals Revue passieren.

TAG 7

Rückreise nach Frankfurt

Sie werden zum Flughafen Palma de Mallorca gebracht und treten den Rückflug nach Frankfurt an.

LEISTUNGEN

  • Flug von Frankfurt nach Palma de Mallorca und zurück
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 6 Übernachtungen mit Halbpension im 4-Sterne-Hotel «Sentido Castell de Mar» in Cala Millor (Zimmer mit Meerblick)
  • Begrüßungscocktail
  • Silvesterfeier im Hotel im Rahmen der Halbpension mit Galadinner, Getränken (Wein, Sekt, Softdrinks und Wasser), Mitternachtssnack, Livemusik und Tanz
  • Ausflug »Kloster Sant Salvador und Mallorcas Pracht« mit Besuch einer Töpferei
  • Ausflug »Kunstperlen in Manacor und die Inselhauptstadt Palma de Mallorca«, inkl. Eintritt
  • Ausflug »Bergdörfer Valldemossa und Fornalutx«
  • Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

PREISE

Reisepreis pro Person

  • Doppelzimmer 1.195 EUR
  • Einzelzimmerzuschlag 170 EUR

 

Zusätzlich

  • Ausflug »Port Andratx und La Granja« inklusive Eintritt und Verkostung von Wein und Sherry 80 EUR
  • Ausflug »Die Bucht von Alcúdia, das Cap Formentor und das alte Kloster Lluc« 60 EUR

Reiseveranstalter: Mondial Tours

INFORMATIONSMATERIAL ANFORDERN





 Hiermit willige ich ein, dass das Medienhaus Main-Echo meine Daten verarbeitet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen/Rechte finde ich unter https://www.main-echo.de/datenschutz

ES KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Main-Echo

© Copyright 2016 Main-Echo Reisen